Die Neue Torhüterin der SSF Dragons Bonn Floorball Damen

Manuela Stüßer wechselt vom ASV Köln nach Bonn

Nach dem Abgang von Stammtorhüterin Marlene Oertel klaffte bei den SSF Dragons Bonn Floorball Ladies eine große Lücke. Da kein weiblicher Goalie-Nachwuchs im Verein vorhanden ist, dachte man im Trainer-Staff schon daran, Feldspielerinnen abwechselnd auch als Goalies einzusetzen. Kurz vor Saisonstart ist es nun doch noch gelungen, den freien Platz im Kasten nicht nur neu zu besetzen, sondern auch die Qualität zu halten.

Mit Manuela „Garfield“ Stüßer wechselt eine erfahrene Torhüterin zu den Dragons nach Bonn. Bereits seit 2010 ist sie in verschiedenen Teams des ASV Köln aktiv gewesen. In dieser Zeit wurde sie drei Mal zum besten Goalie der Damen-Regionalliga und ein Mal sogar der Herren-Verbandsliga gewählt.
„Manu bringt Erfahrung aus mehreren Deutschen Meisterschaften sowie Final 4 Teilnahmen mit nach Bonn und wird unseren jungen Spielerinnen die nötige Sicherheit vermitteln“, so Dragons Head Coach Daniel Mahnken.

Das Bonner Tor ist dabei kein wirklich unbekanntes Territorium für Manu. Schon in den vergangenen zwei Saisons sprang sie immer dann ein, wenn Marlene Oertel verhindert oder verletzt war. Beim diesjährigen Vorbereitungsturnier in Amsterdam waren dann bereits beide Goalies für Bonn aktiv – und erhielten am Ende gemeinsam die Auszeichnung „Best goalie of the tournament“.

Wie es dann schließlich zu dem Wechsel kam, ist wirklich bemerkenswert: „Zwar hatte mich Daniel bereits gefragt, ob ich mir einen Wechsel vorstellen könnte, aber wirklich toll fand ich, dass auch die Mannschaft, unabhängig von den Trainern, auf mich zukam. Die Spielerinnen hatten sich dazu entschlossen, mich zu fragen“, berichtet Manu. „Das spricht für den Teamspirit hier und ich konnte ja fast nicht mehr Nein sagen.“

Den ersten Pflichtspiel-Einsatz als Vollzeit-Dragons hat Manu am 18. September im Sportpark Nord Bonn. Dann beginnt um 10:00 Uhr die Kleinfeld-Saison!