Get in, Get happy :)

Floorball and Football have much in common

Ja, ja… ich weiß… das hier hat nix mit Floorball zu tun. But it don’t matta ya! Streicht das „L“, minus „R“, plus „T im Sinn“ und schon… sind wir bei Football.

Und da sind nach 18 endlosen Jahren endlich wieder MEIN TEAM – die San Francisco 49ers – beim Super Bowl dabei

Und als Marketer feiere ich dieses Ereignis mit den grandiosen, echt lustigen Super-Bowl-Werbespot von VW… German engineering in da house!

Und bedingt angucken!!!

Ach ja… und da ich hier in meinem Block ja keinerlei redaktionelle Vorgaben beachten muss (außer die von mir höchstpersönlich selbst gesetzten), will ich hier gleich noch etwas zu diesem Video sagen.
Kurz nach Veröffentlichung brach sofort eine Rassismus-Debatte über den Werbespot herein. Warum? Weil in diesem Spot ein Weißer aus Minnesota wie ein Jamaikaner spricht und dank seines Autos gute Laune im Büro verbreitet. Dazu kann ich nur eines sagen: Hier spielen sich mal wieder selbst ernannte Moralapostel auf. Fragt doch die angeblich Beleidigten selbst und hört, was sie sagen… zum Beispiel der jamaikanische Minister Wykeham McNeill. „Wir sehen den Spot als Kompliment“, sagte er. „Die Leute sollten ihr inneres Jamaika finden und glücklich werden.“ Nota bene: Jamaika soll gerade mit VW über ein Co-Branding in dem Spot verhandeln…

So viel dazu und nu’… angucken!